KULTUR

Biacesa

Biacesa ist das erste Dorf von Riva ab. Von Biacesa beginnen die Verbindungen zwischen Ledro- und Gardasee, unterdessen der Maultierpfad zum Ponalehafen und die Ponalestraße. Auch die Ferrata Cima Capi fängt von Biacesa an.  

 

Etymologie: Aus dem Lateinischem bis caesa, zweimal getrennt, einmal von der Straße nach Riva und einmal von der Straße zum Ledrotal.

Spitzname: Die Einwohner von Biacesa werden canibali, Kannibalen, benannt.

Sehenswürdigkeiten: Kirche von St Antonius in Biacesa. Kirchlein von St Johann oberhalb des Dorfes. Festungen des Ersten Weltkrieges an der Defensionsmauer. Ponalestraße.

Dorffeste und Traditionen: Weihnachtskrippen und Tableau vivant zur Weihnachtszeit.

Empfohlene Wanderung: Defensionmauer




Biacesa

Strada del Ponale

Die gewundene Ponalestraße, die gegen Mitte des 19. Jahrhunderts nach dem gewagten Projekt von Giacomo Cis (1782-1851) gebaut wurde, um das Valle di Ledro mit dem Gardagebiet zu verbinden, bietet...

La valle di Ledro

Was Sie am Ledrosee und Umgebung finden

> Gardasee 15Km
> München 400Km

> Mailand 200Km
> Verona 90Km

Kataloge downloaden

...oder online lesen

>
<

Instagram Wall

Scroll To Top