Trekking

Alpiedi - Tappa 3, Bivacco Arcioni - Rifugio Pernici

Vom Bivacco Arcioni geht es weiter zum Rifugio Pernici, von dem Sie eine herrliche Aussicht genießen und wo die Übernachtung vorgesehen ist. Diese Etappe führt durch interessante Zonen, die eine reiche Artenvielfalt bieten. Jenseits Bocca Giumella, einem der von den Zugvögeln auf ihrer Reise gen Süden meistgenutzten Pässe, dürfen Sie sich auf den großen Wiesen in Höhenlage auf ein wunderbares Blütenmeer freuen. Im Herbst genießen Sie am Rifugio Pernici dagegen ein außergewöhnliches Farbenschauspiel. Gehzeit: zirka 5 Std.Gehzeit in der anderen Richtung: 4 Std. Höhenunterschied beim Aufstieg: 1200 mHöhenunterschied beim Abstieg: 500 m Eingerichtete Raststellen: Bivacco Arcioni (Die Küche des Biwaks ist geöffnet, die Schlafräume sind abgeschlossen.) Um letztere zu nutzen, rufen Sie entweder Paolo De Giacomi von der Associazione Pro San Giovanni di Biacesa unter der Nummer +39 347 0918603 oder das Consorzio Turistico della Valle di Ledro unter der Nummer+39 0464 591222 an.), Rifugio Pernici Raststellen ohne Einrichtungen an der Strecke: Malga Giumela Wege: Bivacco Arcioni–Concolì-Pass SAT-Wanderweg 417 (W); Concolì-Pass-Rifugio Pernici SAT-Wanderweg 413 (W)     

cosa fare

La valle di Ledro

Was Sie am Ledrosee und Umgebung finden

> Gardasee 15Km
> München 400Km

> Mailand 200Km
> Verona 90Km

Instagram Wall

Scroll To Top