Trekking

414 - Senter dei Guì

Von der Hütte "Al Faggio", im grünen Seitental “Val Concei” läuft man die Schotterstraße in der Talsohle entlang (für den Verkehr gesperrt), neben dem Bach Assàt bis zur Mündung der steilen Talmulden Pasorìa und Maggiorvalle, die stark durch Lawinen geprägt sind. Hier hört die Straße auf, und der Aufstieg beginnt auf einem steilen Pfad, der anfangs im Felsen entlang eines Wasserfalls verläuft. Man wandert in einem tiefen Tal bis zur “Guì”-Weide und weiter bis zur Hütte; diagonal in westlicher Richtung steigt man bis zum Wanderweg 452 auf, um dann in entgegengesetzte Richtung, auf dem steilen Berganhang des Corno dei Guì, den Pass “Bocca dell'Ussol” (Abzw. 455 "Wanderweg des Friedens") zu erreichen, der sich am Grat des M. Gavardina am Talschluss des Valle di Concei im Süden und des Valle Gavardina im Nordwesten befindet. Der Abstieg erfolgt auf Schottersteinen bis zum Talschluss des Val Gavardina, an der Malga Casinotto vorbei, und in der unterhalb gelegenen Mulde, wo sich die Malga Gavardina befindet, und wo die Straße nach Bondo beginnt.

cosa fare

La valle di Ledro

Was Sie am Ledrosee und Umgebung finden

> Gardasee 15Km
> München 400Km

> Mailand 200Km
> Verona 90Km

Instagram Wall

Scroll To Top